Fruchtiger Schoko-Shake

Schokoshake #2

Bald ist es soweit: In weniger als zwei Wochen gebe ich meine Master-Thesis ab und dann heißt es endlich wieder Kochen, Backen und Rezepte posten. Um die Zeit bis dahin etwas zu verkürzen, kommt heute schonmal ein Mini-Rezept.

Reden wir lieber nicht darüber, wie viel Kilo Süßigkeiten ich während des Schreibprozesses gefuttert habe (ich hätte das zusammenrechnen sollen, um am Ende einen Fun Fact parat zu haben), aber feststeht, es war mehr als genug. Auch wenn ich nicht zu den Menschen gehöre, die deshalb ein schlechtes Gewissen bekommen, war ich ganz angetan, als ich mehr oder weniger durch Zufall diesen Shake entdeckt habe, der meine Schokogelüste stillt, aber dabei gesünder ist, als so eine ganze Tafel meiner Lieblingssüßigkeit. Hier kommt nun also das Rezept.

Schokosmoothie #1

Zutaten:

♥ 2 Datteln (oder 1 größere Madjool-Dattel)

♥ 75 g Mango

♥ 1 mittelgroße Banane

♥ 220 ml Pflanzenmilch (ich habe meine Cashew-Milch [ungewürzt] verwendet)

♥ 1 TL Ahornsirup, optional

♥ 1 gehäufter TL Kakao (roh)

Zubereitung:

1. Datteln entsteinen und ggf. einweichen. Ich habe keinen Hochleistungsmixer und muss das machen, da sonst riesige Stücke übrig bleiben.

2. Banane schälen, in Stückchen brechen. Mango schälen und rund 75 g Mango abschneiden. Zusammen mit den anderen Zutaten in den Standmixer geben und zu einem cremigen Shake mixen.

3 Gedanken zu „Fruchtiger Schoko-Shake

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s