Kichererbsenpfannkuchen mit Paprika-Mango-Pilz-Sauce

Kichererbsenpfannkuchen + Sauce #2

Neulich hatte im im Kühlschrank bzw. in meiner Obst-Etagère ein paar Exemplare, die nicht mehr ganz so frisch waren und die ich dringend verarbeiten wollte und entschloss mich relativ schnell, eine Sauce daraus zu basteln. Nur was dazu? Hätte ich mir inzwischen schon neue, induktionsherdtaugliche Töpfe gekauft, hätte ich sicherlich Nudeln ausgewählt, aber von Konjunktivsätzen ist ja bekanntlich noch niemand satt geworden.

Also pirschte ich mal wieder in dedektvischer Marnier durch die Küche und beäugte, was das Vorratsregal so hergab. Da war sie, meine Inspiration: Kichererbsenmehl. Ich entschied mich für einen Pfannkuchen von der Kichererbse und Reispflanze an fruchtiger Gemüse-Jüs. Naja, oder so ähnlich.

Übrigens, keine Bange, die Saucenmenge, wurde nach dem Fotoschießen gleich dramatisch erhöht, ich wollte euch aber nicht mit einem Saucensee auf matschigem Pfannkuchenteig verschrecken, aber wir wissen ja alle wie das ist mit der Authentizität von Tellern und Portionsgrößen ;) Ich hoffe, ich verzeiht mir, dass die Fotos so dunkel geworden sind, die perfekte Knips-Position konnte ich in unserer Wohnung bislang nicht ausmachen. Ich arbeite noch dran.

Kichererbsenpfannkuchen + Sauce #1

Zutaten für zwei Portionen:

Für die Pfannkuchen:

♥ 100 g Kichererbsenmehl

♥ 50 g Reismehl

♥ 275 ml Wasser

♥ 1 TL Salz

♥ 1 gehäufter TL Paprikapulver

♥ 1 Knoblauchzehe

♥ 1 Stück Ingwer (hier 12 g)

♥ etwas Öl zum Ausbacken

Für die Sauce:

♥ 1 mittelgroße Zwiebel

♥ 100 g Champignons

♥ 1 rote Paprika

♥ 100 g Mango (geschält gewogen)

♥ 1 EL Rapsöl

♥ 1 TL Salz

♥ 100 ml Pflanzensahne (hier Hafer, dann nicht glutenfrei)

♥ 125 ml Kokosmilch

♥ 1 EL Erdnussbutter

♥ 1 TL süßer Senf

♥ ½ Pepperoni

Zubereitung:

Pfannkuchen:

1. Mehl sieben. Paprikapulver und Salz hinzufügen und grob mit einem Löffel vermengen.

2. Wasser nach und nach hinzufügen und mit dem Mehl zu einem glatten Teig verrühren.

3. Knoblauch und Ingwer schälen. Den Knoblauch mit einer Knoblauchpresse zerkleinern und zum Teig geben. Ingwer mit der feinen Seite einer Raspel feinraspeln. Etwaige harte Fasern, die übrigbleiben, sollen aber nicht in den Teig.

4. Alles gut verrühren und mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

5. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die gewünschte Teigmenge zum Pfannkuchen ausbacken. Die Teigmenge reicht für 4-5 mittelgroße Exemplare.

Sauce:

1. Zwiebel schälen und feinwürfeln. Champignons putzen und vierteln (es sei denn die Champignons sind sehr groß, dann entsprechend mundgerecht schneiden). Paprika waschen, vom Kerngehäuse befreien und würfeln. Mango schälen, 100 g Fruchtfleich abschneiden und würfeln.

2. Rapsöl in einem kleinen Topf erhitzen und die Zwiebel unter Zugabe des Salzes glasig dünsten.

3. Paprika und Pflanzensahne hinzufügen und rund 3 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Danach die Champignons hinzufügen und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

4. Kokosmilch hinzufügen und nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Mango ergänzen und mit der Erdnussbutter und dem süßen Senf abschmecken. Glattrühren.

5. Pepperoni waschen, in dünne Scheibchen schneiden und unter die Sauce mischen.

6. Pfannkuchen und Sauce auf einem Teller anrichten. Lasst’s euch schmecken.

Kichererbsenpfannkuchen + Sauce #3

2 Gedanken zu „Kichererbsenpfannkuchen mit Paprika-Mango-Pilz-Sauce

  1. lusciousladylife

    Bei diesem Rezept musste ich gleich an meinen missglückten Kichererbsen-Waffeln-Versuch denken (man sollte das Waffeleisen nicht gleich nach 20 Sekunden öffnen, weil man so verdammt neugierig und ungeduldig ist). Auf jeden Fall eine sehr interessante Kombi, die Du da kreiert hast! Macht definitiv Lust auf Pfannkuchen. ;)

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s