Spargel mit Pfannengemüse, Rosmarinkartoffeln und Joghurt-Pesto-Sauce

Spargel, Pfannengemüse, Rosmarinkartoffeln + Sauce #1

Spargelzeit ist meine liebste Zeit. Umso „tragischer“ ist es daher für mich, durch den Umzug ausgerechnet jetzt keine eigene Küche zur Verfügung zu haben. Wie gut also, dass ich dieses Wochenende Schwiegermamas Küche für meine Kochsession nutzen kann.

So gerne ich Spargel klassisch mit Pellkartoffeln und veganer Sauce Hollandaise mag, diesmal wollte ich ein bisschen mehr mit verschiedenen Komponenten experimentieren und habe mich beim Marktbesuch daher einfach mal visuell treiben lassen. Da mich neben dem Spargel besonders die Shiitake-Pilze, Cherrytomaten, kleine Drillingskartoffeln, frische Kräutern und rote Zwiebeln anlachten, landeten genau diese Zutaten in meinem Körbchen, um heute dann auf unseren Tellern eine eigenwillige und doch äußerst schmackhafte Liaison einzugehen. Mhmm, ich schwärme immer noch. Für alle die mitmachen wollen, kommt hier das Rezept:

Zutaten

Spargel, Pfannengemüse, Rosmarinkartoffeln + Sauce #2

Zutaten für 2 Personen:

Für den Spargel:

♥ 1 kg regionalen Spargel, gemischt grün und weiß (geschält bei mir nur noch 650 g)

♥ 1 EL Öl

♥ 1 TL Zucker

Fürs Pfannengemüse:

♥ 1 EL Öl

♥ 1 rote Zwiebel (hier: 135 g)

♥ ½ TL Salz

♥ 200 g Shiitake-Pilze

♥ 200 g Cherrytomaten

♥ 1 kleine Knoblauchzehe

 TL Pfeffer

Für die Rosmarinkartoffeln:

♥ 450 g Kartoffeln

♥ 2 TL Traubenkernöl (oder neutrales Öl nach Wahl)

♥ ½ TL Salz

♥ 1 TL getrockneter Rosmarin

Für die Joghurt-Pesto-Sauce:

♥ 15 g Minze

♥ 15 g Basilikum

♥ 2 EL Olivenöl

♥ ½ TL Salz

♥ 10 g Cashews

♥ 125 Sojajoghurt Natur (hier: Sojade)

Zubereitung:

Spargel:

1. Den weißen Spargel gut schälen. Beide Spargelsorten von ihrem holzigen Ende entfernen.

2. Wasser in einem sehr großen Topf zum Kochen bringen. Öl und Zucker hinzufügen.

3. Da der weiße Spargel eine längere Kochzeit hat, geben wir zunächst den weißen Spargel ins kochende Wasser. Nach ca. 8 Minuten den grünen Spargel hinzufügen und gemeinsam mit dem weißen Spargel weitere 8 Minuten kochen lassen (mögt ihr den Spargel sehr weich, verlängert die Kochzeit einfach, aber bedenkt, dass die Spargelköpfchen dann eventuell Schaden nehmen können).

4. Die Stangen vorsichtig und am besten einzeln mit einer Zange aus dem Kochwasser entnehmen und jeweils kurz abtropfen lassen, bevor sie auf den Tellern platziert werden.

Pfannengemüse:

1. Zwiebel schälen, in Ringe schneiden und diese feinwürfeln. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zwiebeln ins heiße Öl geben, mit Salz bestreuen und 3 Minuten glasig dünsten.

2. Pilze hinzufügen und bei geschlossenem Pfannendeckel auf mittlerer Hitze zirka 7 Minuten dünsten lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Hitze nach 5 Minuten auf eine niedrige Stufe runterschalten.

3. Tomaten waschen, halbieren und für weitere 3 Minuten zu den Pilzen geben. Die Zwiebeln sollten schön karamellisiert sein. Knoblauchzehe schälen und Pfannengemüse pressen. Pfeffer ebenfalls ergänzen. Alles gut umrühren und kurz ziehen lassen.

Rosmarinkartoffeln:

Kartoffeln waschen, vieteln und am besten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Öl, Salz und Rosmarin hinzufügen und alles mit den Händen gut durchmischen.

Bei 200 g in den Backofen geben und garen lassen. In meinem Herd mit Ober-/Unterhitze brauchen die Kartoffeln meist 40-45 Minuten, bei meiner Schwiegermutter mit Umluftherd nur insgesamt 30 Minuten (nach der Hälfte der Zeit wende ich die Kartoffeln immer). Ihr seht, die Backzeit variiert, probiert es am besten vorsichtig aus.

Joghurt-Pesto-Sauce:

1. Kräutern waschen. Basilikum in ein hohes Gefäß geben, Minze zunächst von den harten Stängeln zupfen und zum Basilikum geben.

2. Salz, Nüsse und Öl hinzufügen. Alles kurz mit dem Pürierstab mixen.

3. Zum Schluss den Joghurt ergänzen und nochmals gut mit den restlichen Zutaten pürieren.

♥ Zum Schluss alle Komponenten auf zwei Tellern anrichten und dieses himmlische Sonntagsessen genießen ♥

Rosmarinkartoffeln

Spargel, Pfannengemüse, Rosmarinkartoffeln + Sauce #3

Spargel, Pfannengemüse, Rosmarinkartoffeln + Sauce #4

2 Gedanken zu „Spargel mit Pfannengemüse, Rosmarinkartoffeln und Joghurt-Pesto-Sauce

    1. Natalie Autor

      Hey Krisi, vielen Dank, falls du das Essen mal ausprobierst, kannst du ja schreiben, ob es dir geschmeckt hat :)

      Viele Grüße
      Natalie

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s