Die neue vegane Jeans

Jeans #1

„Was kann denn an einer Jeans bitteschön nicht vegan sein?!“, fragt sich sicherlich die ein oder andere Person, wenn sie eine Überschrift wie diese liest oder wenn sie mit Veganer*innen redet, die von der Jeanssuche berichten. Das „obligatorische“ Lederetikett bedenkt dabei kaum jemand, aber für konsequente Veganer*innen führt die Jeanssuche oftmals zu Problemen und wird vielleicht sogar zur Gewissensfrage.

Ich hatte bislang das Glück, noch auftragen zu können bzw. habe mir meine Lieblingsjeans Second Hand einfach weitergekauft (doch mit den Änderungen bei Kleiderkreisel hat sich das nun auch erledigt). Da war das Lederpatch zwar auch noch vorhanden, aber bei Second Hand-Käufen war das für mich immer noch halbwegs akzeptabel. Ein anderes Mal habe ich bei Esprit eine Hose ganz ohne Etikett enddeckt und meine Lieblings-50ies-Marke (Freddies of Pinewood) labelt ebenfalls mit Stoff.

Da für mich jedoch der Fairtrade-Aspekt immer wichtiger wird, stand für mich, nachdem meine bisherige Lieblingsjeans aufgrund von massivem Verschleiß leider in den Ruhestand gehen musste, fest, dass ich mich von der konventionellen Mode abwende, gerade, weil die Jeansproduktion ja als besonders kritisch gilt. Und so habe ich mal wieder die DearGoods Filiale in Berlin aufgesucht und bin prompt fündig geworden.

Vielen Menschen graut es ja vorm Hosenkauf, aber ich hatte riesiges Glück und konnte die erste von mir anprobierte Jeans gleich mit nach Hause nehmen. Dabei handelt es sich um Modell Lynn der Marke Wunderwerk, die GOTS-zertifiziert ist (die Seite befindet sich erst im Aufbau). Gekostet hat sie 100 Euro. Bedenkt man, dass man Jeans ja doch einige Jahre tragen kann und dass auch viele konventionelle Marken ihre Produkte genauso viel oder sogar mehr kosten lassen, ist das denke ich in Ordnung.

Jeans #2

Jeans #3

Etikett

Was mir richtig gut gefällt ist, dass es endlich mal ein Modell mit ordentlichen Taschen ist. Oftmals besitzen Damen-Jeans ja nur so „Alibi-Täschchen“, bei denen man sich kaum trauen kann, das Wechselgeld vom Bäcker reinzustecken, ohne dieses auf dem 3-minütigen Heimweg zu verlieren. Diese Taschen sind wirklich schön groß, wenn ich wollte, könnte ich sogar mein Smartphone samt Hülle hineinstecken. Außerdem macht sie den berühmt-berüchtigten „knackigen Hintern“, was mir natürlich sehr entgegenkommt und durch 2% Elasthan ist sie zudem noch schön bequem.

Wo kauft ihr eure Jeans? Habt ihr eine Lieblingsmarke?

4 Gedanken zu „Die neue vegane Jeans

    1. Miss Diamond Autor

      Hey :)

      kreiseln kann man immer noch, aber viele fühlen sich derzeit ein bisschen von KK betrogen und haben die Plattform daher ganz verlassen. Wenn eine Seite, die das Motto „Always for love, never for money“ hat, plötzlich anfängt, eine Provisionsgebühr einzuführen, die teurer als auf Ebay ist, dann werden Glaubwürdigkeit und Nachhaltigkeitsgedanke ganz klar geschädigt. Zwar sind sie jetzt erst mal wieder ein bisschen zurückgerudert und haben viele Veränderungen relativiert, aber viele hatten sich zu diesem Zeitpunkt schon abgemeldet. Wenn du dich dafür interessierst, kann ich vielleicht mal einen Artikel zu schreiben. Übrigens finde ich dein Foto mit – ich nehme an Hochzeitskleid – wunderschön :)

      Alles Liebe
      Natalie

      Antwort
  1. Veganista91

    Das ist eine gute Frage. Ich muss gestehen mit langen Beinen finde ich nirgends Vegane Jeans. Suche mich durch Google jedoch nur eine gefunden. Kannst du mir noch gute Seiten empfehlen?

    Antwort
    1. Miss Diamond Autor

      Hm, ich habe das Problem eher in die umgekehrte Richtung, ich bin sehr klein, allerdings kann man die Hosen da ja immer noch umnähen. Bräcuhtest du normalerweise denn eine Langgröße? Prinzpiell bestellen kann man online z.B. im AvocadoStore, bei Wunderwerk direkt, bald bringen wohl auch Armed Angels vegane Jeans raus. Monkee Genes haben immerhin eine 33er Länge, eine 34er oder 36 habe ich bisher aber leider auch nicht entdeckt (eine 30 auch nicht). Da müssen die Hersteller noch viel tun, das kommt vermutlich nach und nach…

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s