Gebrannte Mandeln

Gebrannte Mandeln #1

Gebrannte Mandeln rufen in mir immer eine ganz besondere Stimmung hervor: Sie erinnern mich an Weihnachts- und Jahrmärkte, an Vorfreude und an die für mich feierliche Art und Weise, wie mein Vater früher auf jedem Markt gebrannte Mandeln gekauft und sie dann großzügig mit uns allen geteilt hat.

Wahrscheinlich aus dem Grund, dass ich ihren Ursprung in einer nostalgiebeladenen Feen-Glitzerding-Wunder-Maschine gesehen habe, dachte ich immer, dass Selbermachen quasi unmöglich sei. Leute, die welche aus ihrer heimischen Küche mitbrachten, ernteten bewundernde bis ungläubige Blicke.

Da ich inzwischen aber kaum noch auf Weihnachtsmärkten unterwegs bin (die ganzen Felle, Fleischberge etc. finde ich nur schwer erträglich, billiger Plastikkitsch tut sein Übriges), beschloss ich, mich doch mal am „Unmöglichen“ zu versuchen und – Überraschung – ohje war das einfach ;) Danach musste ich doch ein bisschen über mich schmunzeln.

Gebrannte Mandeln #2

Für die gebrannten Mandeln benötigt ihr:

♥ 150 g Mandeln

♥ 100 g Zucker

♥ 1 Päckchen Vanillezucker

♥ 50 ml Wasser

♥ 20 g Kokosflocken

♥ 1 TL Spekulatiusgewürz

1. Zucker, Vanillezucker und Wasser in einer Schüssel glattrühren. Spekulatiusgewürz und Kokosraspeln hinzufügen.

2. Eine Pfanne auf dem Herd heißwerden lassen. Die Zuckermischung in die Pfanne geben und unter regelmäßigem Rühren aufkochen lassen.

3. Nun die Mandeln hinzufügen, weiter regelmäßig umrühren, damit nichts anbrennt. Das Wasser muss vollständig verkochen, damit der Zucker karamellisieren kann. Wenn die Zuckermasse an den Mandeln klebt und es so langsam erste Fäden zieht, sind die Mandeln fertig. Das dauert bei dieser recht kleinen Menge nur ein paar Minuten.

4. Nun die Mandeln auf einem Blech mit Backpapier verteilen, so dass sie nicht aneinander klebenbleiben. Nach ca. 15 Minuten konnte ich die Mandeln schon vom Blech nehmen und noch warm genießen.

Und schon ist das „Wunder“ vollbracht. Fürs Jahrmarktfeeling könnt ihr die Mandeln in eine hübsche Spitztüte (z.B. von Dawanda oder selbstgemacht) packen.

Gebrannte Mandeln #3

Gebrannte Mandeln #4

Ein Gedanke zu „Gebrannte Mandeln

  1. Pingback: Geröstete Mandeln mit Rosmarin | Essen. Leben. Leben lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s