Vegan Wednesday #116

VeganWednesday_herbst

Ich werde wirklich alt. Das habe ich schon öfter behauptet, ich weiß, ich weiß, aber dieses Mal muss es stimmen: Heute haben wir schon um 17:30 Abendbrot gehabt, das kenne ich eigentlich nur von Rentnern im fortgeschrittenen Alter, z.B. von meinen Großeltern. Macht aber nichts, denn dafür könnt ihr ganz früh und „druckfrisch“ lesen, was ich heute so verdrückt habe. Gesammelt wird diese Woche übrigens auf dem Blog von Frau Schulz, beteiligt euch rege! :)

Mein Frühstück wurde, wie momentan üblich, mit einem bunten & gesunden Müslimix gestartet. Dazu gab es zimtige Äpfel und übergossen wurde die Chose mit superleckerer, wenn auch leider überteuerter Macadamiamilch von Provamel (trotz des Preises war die Neugier zu stark, aber demnächst mache ich einfach meine eigene Version).

Frühstück VW #116

Beim Mittagessen war ich heute nicht sonderlich kreativ, es gab einen Kartoffelpüree-Erbsenberg mit einer Bratvurst von Wheaty. Die schmeckte ganz lecker, vor allem mit viel Senf, der sich nach dem Fotografieren mit aufs Tellerchen gesellte.

Mittagessen VW #116

Wo ich bei der Macadamiamilch ja schon anfing, über den Preis zu sprechen: Bisher hat mich dieser auch bei „Das Eis“ vom Kauf abgehalten. „Nein“, habe ich mir gesagt, als die Becher mit den wohlklingenden Namen im Sommer sämtliche Social Media Kanäle dominierten, „du musst jetzt vernünftig sein…“. Nunja, ihr könnt es euch denken, auch hier siegte irgendwann meine Neugierde. Rational begründen kann ich den Kauf selbstverständlich auch, denn durch den permanenten Konsum selbstgemachter Nicecream habe ich natürlich vorher jede Menge eingespart. Dann darf man sich auch mal was gönnen. Eiscreme zum Beispiel, eine gute Anlageform, wie ich finde. „Double Nut“ gehört definitiv zu den besten Eissorten, die ich bisher gegessen habe und zum Glück ist auch noch was übrig (hach, ich bin sooo disziplinert). Wenn ich mir nächstes Jahr eine Eismaschine anschaffe, werde ich mich garantiert ans Nachbasteln setzen und hoffe sehr auf Erfolg.

Nachtisch VW #116

Zum Abendessen gab es dann noch ein bisschen von dem Kichererbsenbrot, das ich gestern gebacken und verbloggt habe, mit Curry-Mango-Tofu. Dazu ein bisschen Antipasti (neben den schwarzen Oliven liegen marinierte Artischocken).

Abendessen VW #116

Jetzt fühle ich mich satt und gestärkt genug, um ein bisschen durch eure Posts zu stöbern!

5 Gedanken zu „Vegan Wednesday #116

  1. verschmitzt

    mach dir keine sorgen – das frühe abendessen ist bestimmt nicht altersbedingt, eher eine frage des rythmus, oder? ich esse häufig schon gegen 17h zu abend – u.a. weil ich auch schon gegen 21h ins bett gehe. wer früh raus muss / will…

    Antwort
    1. Miss Diamond Autor

      hey, danke, puh…und ich dachte schon…nee, aber mal spaß beiseite, es ist ja eigentlich auch wirklich gesund, nicht sooo spät zu essen, neulich waren wir abends essen und mussten danach recht bald ins bett…ich habe so schlecht geschlafen, da lobe ich mir doch eine frühe mahlzeit :)

      Antwort
  2. EinhornLiebä

    Double Nut O.O Ich glaube bei mir wäre die Packung leer gewesen :D Wie gut, dass ich die meisten Eissorten nicht essen darf, sonst wäre ich schon längst kugelrund ;)
    Alles Liebe <3

    Antwort
    1. Miss Diamond Autor

      Hehe, ich habe zwar nur ein Viertel davon gegessen, aber reden wir trotzdem nicht über meine Figur. ;) Mein foodlastiges Hobby schadet ihr definitiv ;)

      Alles Liebe
      Natalie :)

      Antwort
  3. kokonausluft

    Der Traum von einer eigenen Eismaschine… ich entwerfe da auch schon seit Jahren erlesene Kreationen. (Vielleicht sollte ich das Nusseis auch mal probieren…)

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s