Herbstlicher Feldsalat

Salat mit Birnen und Nüssen #1

Auch wenn ich niemand bin, der täglich Salat isst (Obst und Gemüse tun es für mich auch), habe ich so Phasen, in denen ich dann doch häufiger Salate esse. Lustigerweise passierst das bei mir meistens nicht im Hochsommer, sondern eher in den Herbst- und Wintermonaten, wenn der Feldsalat Saison hat, denn das ist meine absolute Lieblingssorte.

Da es auf Dauer natürlich trotzdem etwas langweilig wird, Feldsalat immer gleich zuzubereiten, habe ich ihn in letzter Zeit vermehrt „gepimpt“. Sogar ein Buch habe ich mir gerade passend zum Thema gekauft  – Salad Samurai von Terry Hope Romero – und ja, ich gebe zu, der lustige Name war Teil des Kaufarguments. Da ich mich bislang aufgrund von Unmengen an Schreibarbeit für die Uni jedoch noch nicht mit meinen neuen veganen Koch- und Backbüchern auseinandersetzen konnte, musste heute beim Einkaufen spontan eine kreative Idee her.

Bestimmt kennt ihr alle diese Werbungen, in denen irgendeine Frau mit schönen Händen eine x-beliebige Zutat in ihrer Handfläche hält, sinnierend dreinblickt, dann einige Male in irgendeinem Topf oder einer Schüssel rührt und plötzlich ein tolles Gericht auf dem Tisch steht. Alle sind glücklich. Ein bisschen ging es mir heute auch so mit den Birnen, die ich eigentlich bloß für zwischendurch mitnehmen wollte. Als ich sie dann aber in die Hand nahm, fiel mir plötzlich ein, dass ich sie ja auch in karamellisierter Form zum Salat hinzufügen könnte. Dazu noch ein leckeres Dressing und ein paar geröstete Nüsse, und fertig ist ein schöner, herzhafter Salat, der nicht nur sättigend ist, sondern auch optisch was hermacht (zumindest meiner bescheidenen Meinung nach ;) Falls ihr das so unterschreiben würdet und euer Tellerchen gerne auch damit füllen wollt, könnt ihr nachfolgend das Rezept studieren.

Salat mit Birnen und Nüssen #2

 Zutaten für 2 Portionen

Die Grundlage

♥ 150 g Feldsalat

Die Ehrengäste

♥ 50 g Walnüsse

♥ 2 Birnen

♥ 2 EL Zucker

Das Dressing

♥ 4 EL Walnussöl

♥ 2 EL Wasser

♥ 2 EL Ahornsirup

♥ 2 EL weißer Balsamico

♥ ½ TL Salz

Zubereitung:

1. Salat in einem Sieb platzieren, waschen und gut abtropfen lassen.

2. In der Zwischenzeit Walnüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 175°C ca. 12 Minuten rösten lassen.

3. Birne waschen, aufrecht auf ein Brett stellen und von außen zum Strunk hin möglichst dünne Scheiben abschneiden. Von der gegenüberliegenden Seite wiederholen.

4. Den Zucker in einer großen Pfanne unter gelegentlichem Umrühren schmelzen lassen (Achtung, Anbrenngefahr!) und die Birnen darin schließlich von jeder Seite ca. 1-2 Minuten braten. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

5. Für das Dressing alle Zutaten in ein Schälchen geben und vorsichtig miteinander verquirlen, bis ihr eine homogene, leicht cremige Konsistenz erhaltet. Alternativ könnt ihr auch einen Dressing-Shaker verwenden.

6. Den abgetropften Salat auf 2 Tellern verteilen, mit dem Dressing übergießen und schließlich mit Birnen und gerösteten Walnuss-Spalten anrichten. Guten Appetit!

Salat mit Birnen und Nüssen #3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s