Vegan Wednesday #114

Vegan Wednesday Logo

Neuer Mittwoch, neuer Vegan Wednesday. Wie üblich mit einer etwas verspäteten Dokumentation, da ich gestern arbeiten war und abends nur noch ein bisschen surfen und fernsehn konnte, nicht aber in der Lage war, einen syntaktisch und semantisch halbwegs akzeptablen Satz zu bilden. Heute aber – hoffe ich jedenfalls. Gesammelt wird in dieser Woche bei Petzi! Danke, danke!

Seit einigen Tagen verspüre ich unbändigen Hunger auf Haferflocken und andere Getreideflocken und nachdem ich neulich einen leichten Krampf in Bein und Fuß hatte, könnte ich mir durchaus vorstellen, dass mein Körper mir sagen wollte: „Kind, iss mehr Magnesium.“ Ich bin mir zwar nicht ganz sicher, ob man wirklich immer Appetit auf die Lebensmittel hat, deren Nährstoffe der Körper gerade ganz besonders benötigt, aber wenn dem tatsächlich so ist/wäre, fänd‘ ich das sehr cool. Ganz neu habe ich die Weizenkleie für mich entdeckt, nachdem ich im Supermarkt festgestellt habe, dass da echt ne Menge Magnesium und Eisen drin sind. Gestern gab es dann schließlich eine bunte Mischung aus Weizenkleie, Haferflocken, einem Rest Frühstücksbrei (von Allos), ein paar ungesüßten Cornflakes, Banane, Semsam, Cashewkernen und Gojibeeren, Maulbeeren, das alles gesüßt mit ein bisschen Agavendicksaft.

Frühstück Vegan Wednesday #114

Diese Portion hielt natürlich eine ganze Weile satt und genauso war es auch gedacht gewesen, denn zur nächsten richtigen Mahlzeit kam ich erst nachmittags, als ich nach Hause kam. Dort angekommen knurrte mein Magen ziemlich doll, so dass ich mich fürs Kochen erstmal mit einer Banane (heute habe ich leider kein Foto „für“ die Banane) und einem Riegel der Reis-Quinoa Crisp Schokolade von Naturata stärkte. Unser Bio-Markt hat kürzlich sein Schokoladenangebot sehr zu unserer Freude stark aufgestockt, so dass wir uns letzte Woche erst einmal ordentlich eingedeckt haben.

Schoki Vegan Wednesday #114

Anschließend machte ich mich dann ans Kochen eines Hauptgerichts. Es gab breite Glasnudeln mit Gemüse (Möhre, Paprika, Zucchini) und Erdnusssauce. Dieses Mal habe ich alles schon im Topf miteinander vermischt. Satésauce könnte ich als Erdnussfan auch immer, überall und zu allem essen.

Mittagessen+Abendessen VW 2014

Ich hoffe, ihr hattet auch einen „leckeren Mittwoch“, ich werde es ja sehen :)

2 Gedanken zu „Vegan Wednesday #114

  1. Pingback: Vegan Wednesday #115 | Essen. Leben. Leben lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s