Vegan Wednesday #113

Vegan Wednesday Logo

Nachdem ich den letzten Vegan Wednesday über meine Hausarbeit vollkommen verschwitzt habe, bin ich diese Woche wieder in alter Frische dabei. Gesammelt wird übrigens – falls ihr auch noch ein paar Leckereien, die ihr am Mittwoch bzw. über die letzte Woche verteilt gegessen habt, zeigen wollt –  bei der lieben Regina von muc.veg, vielen Dank!

Morgens ging es bei mir dieses Mal mit einer Mischung aus Chiasamen und Haferflocken, Banane und Macadamiamilch, in die ich ein bisschen Trinkschokolade gegeben hatte, los. Leider konnte ich das Müsli nur ganz kurz quellen lassen, da es für mich anschließend zum Friseur ging, so dass ich nicht 100 prozentig zufrieden war. Am liebsten mag ich die Chiasamen nämlich richtig glibberig-schlotzig-schleimig. Für mich verhält sich der Geschmack antiproportional zum Wortklang der beschreibenden Adjektive, siehe oben :D

Frühstück VW #113

Mittags kam ich dann hungrig wie ein Bär nach Hause, so dass definitiv keine Zeit für lange Küchensessions zwecks Zubereitung eines Hauptgerichts blieb. Wie gut, dass eines meiner aktuellen Lieblingsgerichte ohnehin in Windeseile zubereitet ist: Auf meinem Teller seht ihr einen Berg Vollkornspaghetti mit einer Knoblauch-Basilikum-Tomaten-Sauce. Oh, war das gut, sage ich euch! :)

Mittagessen VW #113

Weil meinem Mann nachmittags der Sinn nach noch mehr Essen stand und er sich daraufhin kurzerhand als Burgerbräter betätigte, hatte er abends dann (was für eine Überraschung!) keinen Hunger mehr. Normalerweise teilen wir uns immer eine Avocado, aber so musste ich armes Ding diesmal eine ganze essen. Bemitleidet ihr mich auch so sehr? Die Avocado war zwar leider noch nicht so reif, dass ich sie mit der Gabel zerdrücken konnte, aber aufgeschnitten und mit frischen und getrockneten Tomaten bestreut schmeckte es trotzdem super. Das Kürbisbrötchen darunter war auch richtig frisch, extra noch schnell vom Bäcker geholt. Man beachte übrigens unsere Arbeitsplatte, die farblich ja wohl nicht besser auf die Avocado abgestimmt sein könnte, oder? Ist aber reiner Zufall, denn als die Wahl auf diese Farbe fiel, waren wir noch gar nicht so große Avocadoesser. Da wir in unserer Essecke nur indirektes Licht haben, das nicht zum Fotografieren reicht, stelle ich das Abendessen in den nächsten Monaten vermutlich häufiger zwecks Ablichtung hier ab, denn direkt darüber befindet sich eine schön helle Lampe.

Abendessen VW #113

Ein Gedanke zu „Vegan Wednesday #113

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s