Vegan Wednesday #111

Vegan Wednesday Logo

Neue Woche, neuer Vegan Wednesday!!!111einseinself! Okay, ist gut, ich höre ja schon auf, aber schlechte Witze und ich, wie sind einfach ganz, ganz dicke. Wie ihr jedoch vielleicht trotz verwirrender Einleitung herauslesen konntet, sind wir inzwischen beim 111. Vegan Wednesday angelangt. Gesammelt wird zu diesem Anlass „unser aller“ Mittwochsessen auf dem Blog von Cookies & Style.

Für meine Verhältnisse bin ich dieses Mal sogar gruselig pünktlich – es geschehen tatsächlich noch Zeichen und Wunder. Darunter fällt auch…tadada…Überleitung…dass mir mal etwas mit Zitronengeschmack gemundet hat. Nachdem ich letzte Woche nämlich den lecker schmeckenden Apfelstrudel Cremoso gekostet hatte, ließ mir meine Neugier keine andere Wahl, auch noch die Zweite Sorte – Zitronenkuchen – auszuprobieren, und das, obwohl ich normalerweise so gar kein Fan von dieser Geschmacksrichtung bin. Ich finde persönlich ja, dass sie, ein bisschen zu künstlich, ganz leicht mal ins „WC-Stein-Geruch-Feld“ rutschen kann. Aber mutig wie ich bin, machte ich mich heute mit einem ganzen Becher sowie mit 2 Mandarinen ausgestattet auf den Weg zur Arbeit und ich wurde sehr positiv überrascht. Mein Urteil lautet schlicht und einfach: Mhmm, lecker! ;) Zwar natürlich mit jeder Menge Zucker, aber auch immerhin mit Vitamin D, was wir ja in den nächsten Monaten alle brauchen werden. Jawoll, also total gesund das Zeug.

Frühstück VW #111

Da mein Mann heute über den Tag keine Gelegenheit hatte, mittag zu essen, ich aber auch eine ganz schlechte Anderen-beim-Essen-Zuschauerin bin, habe ich beschlossen, meine Hauptmahlzeit ausnahmsweise auch auf den Abend zu verlegen. Mittags habe ich also noch den Rest des Joghurts sowie ein paar XXL Lebkuchenherzen mit Erdbeermarmeladenfüllung gegessen. Ich habe mich ja letztes Jahr schon als diejenige geoutet, die als erstes in den Supermarkt rennt, wenn es Weihnachtssüßigkeiten zu kaufen gibt. Als Kind gab es nämlich immer erst in der Adventszeit, bei meiner Oma sogar erst AN Weihnachten Plätzchen und Co. Ganz ehrlich: Spätestens zwischen den Jahren mag ich, dass endlich wieder Frühling wird und habe keine Lust mehr auf Weihnachtssüßigkeiten (Ostersüßigkeiten würde ich aber entgegennehmen ;)). Jaaa, so ist das also bei mir. Die Lebkuchen habe ich übrigens bei Kaufland entdeckt.

Nachmittagssnack VW #111

Und damit das Suchen leichter fällt, hier die Verpackung (muss ich erwähnen, dass die Lebkuchenherzen ihre „Lebenserwartung“ nicht erreicht haben?!)

Lebkuchenverpackung

Der Spruch, dass man definitiv nur satt einkaufen gehen soll, ist ja sowas von wahr. Weil wir uns nicht richtig entscheiden konnten, was es geben soll, kauften wir einfach die drei fastfoodigsten Mahlzeiten-Zutaten, die uns einfielen, als da wären: Alles für Pita-Döner, Burger und Burritos. Auf letztere fiel dann zu Hause schließlich die Wahl und so bastelten wir schnell unscharfes Chili sin Carne, Guacamole, Reis, Salat und natürlich Tortilla-Fladen zu Riesenburritos zusammen. Das war ja sowas von nötig! Jetzt sind wir wieder satt und zufrieden.

Abendessen VW #111

Ein Gedanke zu „Vegan Wednesday #111

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s