Zwetschgenmus

Veganmofo

Zwetschgenmus #3

Am vierten Vegan MoFo Tag warte ich mal mit einem zugegebenermaßen nicht ganz so kompliziertem Rezept auf, das eigentlich immer vegan ist. Heute zeige ich euch, wie ich Pflaumenmus selbermache, das wunderbar auch eine Scheibe Brot oder Kartoffelpuffern (alternativ zum Apfelmus) schmeckt, aber durchaus auch pur gelöffelt werden kann.

Die Angaben, die ich mache, sind in diesem Fall eher als Richtwerte zu sehen, da die Süße der Zwetschgen und natürlich euer Geschmack darüber entscheidet, wie viel Zucker an das Mus kommen. Meine waren dieses Mal recht säuerlich, weshalb ich 200 g Zucker verwendete, bei sehr reifen und süßen Früchten reichen aber möglicherweise bereits 100-150 g aus.

Zwetschgenmus #2

Für das Pflaumenmus benötigt ihr:

♥ 1000 g Zwetschgen

♥ 1 TL Zimt

♥ 1 Messerspitze Nelken

♥ 100-200 g Zucker

1. Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen und die Hälften nochmals halbieren, so dass ihr Zwetschgenviertel habt.

2. Zwetschgen in den Topf geben, Zucker darüber und alles auf mittlerer Hitze aufkochen lassen. Ca. 10 Minuten unter gelegentlichen Rühren köcheln lassen, die Gewürze hinzufügen und weitere ca. 5 Minuten auf der Platte lassen.

3. Wenn ihr die Marmelade lagern wollt, noch heiß in sterilisiere Gläser geben, mit dem Deckel verschließen und einige Zeit auf den Kopf stellen, so dass ein Vakuum entsteht.

Zwetschgenmus #1

Ach übrigens: Für nächste Woche habe ich ein Rezept für eine unkonventionelle Zwetschgentorte vorbereitet, deren Basis u.a. dieses Mus ist. Alternativ kann man jedoch auch eine gekaufte Variante verwenden.

 

 

2 Gedanken zu „Zwetschgenmus

  1. Pingback: Vegan Brunchen (inklusive Organisationstipps) | Essen. Leben. Leben lassen.

  2. Pingback: Crêpes-Torte mit Pflaumenmus | Essen. Leben. Leben lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s