Vegan Wednesday #106

Vegan Wednesday Logo

Auch wenn momentan der Vegan MoFo recht viel Zeit in Anspruch nimmt und ich mehr blogge als sonst, wollte ich den Vegan Wednesday dennoch nicht unter den Tisch fallen lassen. Gesammelt wird diese Woche bei Petzi von From Veggie to Vegan, bei der ich mich wie immer ♥-lich bedanken möchte.

Frühstück

Zum Frühstück gab es einen Toast mit Avocado und…naaa, was ist wohl das Rote da auf meinem Teller? Rote Beete? Nee: Apfel! Ja, echt. Gestern hatte ich beim Aufschneiden eines Apfels irritiert festgestellt, dass dieser nicht nur außen sehr kräftig gefärbt ist, sondern sich dies auch im Inneren fortsetzt. Sachen gibt’s, was? Nachdem ich jedenfalls erfreut bemerkte, dass ich nicht wie ein Schneewittchen umkippe, gab es heute ein weiteres Exemplar.

Marzipanschokolade

„Schokolade zum Frühstück“? Warum nicht?! Ich halte es da wie Bridget Jones. Und so gab es vormittags noch eine nicht ganz so ausgewogene Zwischenmahlzeit. Marzipanschokolade von Rittersport und ich, das ergibt fast so eine „Werthers Echte-Kitsch-Geschichte“, denn schon als kleines Mädchen gab es bei meinen Großeltern immer ein Minitäfelchen für mich, und zwar immer nur in der Sorte „Marzipan“ (die gibt es bei Aldi nämlich sortiert zu kaufen, sodass wirklich nur diese in der Packung ist). Praktischerweise ist die Marzipanschokolade von Rittersport ja vegan, sodass ich mich nicht einmal umgewöhnen musste.

Kleine Pizza

Pizza

Mittags habe ich dann 5 Pizzen gegessen. Nein, nicht wirklich, nicht einmal die beiden, die auf den Fotos zu sehen sind. Ich war aber mit meinem Liebsten essen und da beide Pizzen so toll aussahen und schmeckten (denn natürlich wird beim Essen munter getauscht), fotografierte ich einfach beide. Der Herr hatte eine Pizza mit Vollkornboden und Artischocken-, Pilz und Zwiebelbelag, für mich gab es herkömmlichen Boden (da Vollkornboden in der Miniversion nicht verfügbar ist) mit Spinat, Knobi, Zwiebeln und Tomaten. Dazu gab es noch einen Beilagensalat. Nom nom.

Abendessen

Herbstwetter würde mich gar nicht so stören, wenn da der Verlust des tollen Fotolichts nicht wäre. Ich kann euch aber versichern, dass das Essen sehr köstlich ausgesehen und geschmeckt hat. Wir waren nämlich bei meinen Eltern eingeladen und kamen dort in den Genuss von Kürbisspalten, gefüllten Weinblättern und Salata de Vinete (Auberginencreme). Besser geht es nicht!

Mit vollen Bäuchen rollten wir nach Hause aufs Sofa, wo ich jetzt noch sitze, um diesen Post zu verfassen. ;) Hier kann ich gleich auch noch sitzen bleiben, um eure Beiträge sowie online noch die 3. Folge vom veganen Perfekten Dinner anzusehen.

4 Gedanken zu „Vegan Wednesday #106

  1. EinhornLiebä

    Auch wenn man sie nicht so gut erkennen kann, sieht der Kürbisstreifen richtig gut aus und die Auberginencreme ist auch eine tolle Idee (schade, dass sie so aufwendig in der Zubereitung ist), werde ich beim nächsten Grillen (vielleicht sogar noch dieses Jahr ;) ) dann auch einmal ausprobieren. :)
    Liebe Grüße

    Antwort
    1. Miss Diamond Autor

      Ich werde das Lob gerne weitergeben, meine Mutter macht sich immer richtig viel Arbeit beim Kochen. Auch wenn die Auberginencreme anstrengend in der Zubereitung ist, es lohnt sich definitiv :)

      Viele Grüße
      Natalie

      Antwort
  2. candytable

    Bei Dir war der Mittwoch auber auch super lecker :-) Beim Apfel dachte ich erst auch es wäre Rote Rübe (Bete). ;-) Witzig, so einen Apfel hab ich noch nie gesehen.

    Und so eine richtig orignale Auberginen Creme (rumänisch) durfte ich auch neulich zum erstenmmal essen, so genial lecker. Wow. :-)

    Herbstliche Grüße

    Wonni

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s