Griechischer Salat

Griechischer Salat #1

Der Sommer neigt sich langsam, aber sicher dem Ende zu. Natürlich kann sich das Wetter ganz schnell noch mal ändern und uns ein paar richtig heiße Tage bescheren, aber Kürbisse und Zwetschgen zeugen doch zumindest von einer allmählichen Veränderung auf dem saisonalen Speiseplan. Momentan genieße ich aber erst mal die Phase, in der man beides haben kann und so habe ich gestern noch Müsli mit regionalen Himbeeren verzeht, nachmittags aber schon fleißig Zwetschgenmus gekocht (Rezept folgt im Rahmen des VeganMoFo).

Ein paar Sonnenstrahlen zauberte ich mir auch noch mit einem griechischen Salat auf den Teller, denn wenn ich diesen genieße, muss ich unweigerlich an Mittelmeer, Strand und ganz viel Sonne auf meiner Haut denken. „Griechischer Salat?“ werdet ihr euch jetzt vielleicht fragen, „da ist doch die Grundzutat Feta.“, was natürlich tatsächlich berechtigte Zweifel zulässt. Allerdings habe ich neulich den Philosophentofu von Lord of Tofu (in manchen REWE-Filialen erhältlich, ansonsten in den veganen Onlineshops) ausprobiert, der als „wie Feta“ angepriesen wird. Und tatsächlich – mit dem richtigen Dressing und in Kombination mit den typischen Zutaten steht dem veganen griechischen Salat nichts mehr im Wege.

Veganer Feta von Lord of Tofu

Philosophentofu

Nun ist es natürlich ein bisschen ungünstig, von einem einzigen Produkt abhängig zu sein, weil man ja nie weiß, ob es dieses dauerhaft geben wird. Daher experimentiere ich gerade mit etwas weicherem Naturtofu und versuche, ihn mit Salzlake und einer Öl-Kräuter-Marinade zu bearbeiten, in der Hoffnung, dass daraus eine Art veganer Feta entsteht.
Wenn es soweit ist, werde ich das Rezept natürlich updaten, hier aber erst einmal die momentane Version:

Für 2 – 4 Portionen benötigt ihr:

♥ 2 Tomaten

♥ ½ Gurke

♥ 20 Oliven

♥ 200 g Philosophentofu (1 Packung)

♥ 1 gelbe Paprika

♥ 1 mittelgroße Zwiebel

♥ 4 EL Olivenöl (oder mehr, falls gewünscht)

♥ 1 TL Oregano

♥ 1/3 TL Pfeffer

♥ evtl. Salz

Zubereitung:

1. Paprika, Tomaten und Gurke waschen. Paprika aufschneiden, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Stücke schneiden. Gurke längs vierteln, Kerne entfernen und ebenfalls kleinschneiden. Tomaten halbieren, den Strunk herausschneiden und Tomaten würfeln.

2. Die Oliven halbieren und entsteinen (schaut, dass ihr echte schwarze und keine eingefärbten bekommt).

3. Zwiebel schälen und fein würfeln.

4. Den Tofu in ca 1×1 cm große Stücke schneiden. Alles Zutaten in einer Schüssel vermischen.

5. Für die Sauce Olivenöl, Oregano und Pfeffer verquirlen und gut mit dem Gemüse und dem Tofu vermengen. Mit Salz abschmecken. Kurz durchziehen lassen und zusammen mit einem guten Brot genießen.

Griechischer Salat #2

 

Ein Gedanke zu „Griechischer Salat

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s