Der hundertste Geburtstag – Vegan Wednesday

VW-Geburtstagslogo

Zu besonderen Jubiläen wird man ja gerne mal sentimental, ich möchte mir das jetzt auch nicht ganz sparen, sondern mal festhalten: Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Ich habe zwar nur phasenweise gepostet, doch seit meinem ersten Vegan Wednesday sind nun genau 77 Wochen (die Schnaps-Zahl liefert gleich einen Tropfen zum Anstoßen ;) ) oder auch ca. 1,5 Jahre vergangen! Krass!

Bevor das ganze nun aber gefühlsduselige Ausmaße annimmt (mir würde da so einiges einfallen…), wende ich mich doch mal wieder dem „Kernthema“, nämlich meinem Mittwochs-Essen zu.

Da es momentan soooo warm ist, gab es morgens (oder eher: vormittags) erst einmal ein großes, fruchtiges Müsli, bestehend aus einer selbstgemachten Müslimischung, verschiedenen Beeren, Hafermilch und einem Spritzer Ahornsirup.

Müslimischung mit frischen Beeren

Mittags hatte ich dann noch keinen richtigen Hunger, so dass ich über den Nachmittag verteilt einfach jede Menge Obst aß. Auch, wenn man mit Essen ja eigentlich nicht spielt, konnte ich es mir nicht verkneifen, ein kleines Jubiläums-Tellerchen zu gestalten, das ich euch jetzt mal stellvertretend fürs restliche Obst zeige:

Obst-Hundert

Abends hatte ich dann aber doch wieder Hunger. Momentan stehe ich total auf die simple, aber trotzdem leckere Kartoffel & „Quark“ Kombi, wobei ich meistens statt Quark einfach eine Joghurtsauce mit verschiedenen Gewürzen zusammenmixe. Dazu gab es dann noch gebratene Chamignons.

Gebratene Champignons mit Knobidip und Kartoffeln

Falls ihr „der Welt“ auch zeigen wollt, was ihr am Mittwoch bzw. innerhalb der letzten Woche so leckeres gemampft habt, dann könnt ihr euren Link bei Cara hinterlassen, die diese Woche die Jubiläumslinks sammelt (danke hierfür!). Auf viele weitere Wochen, Monate und Jahre voller Schlemmer-Boards. Cheers!

5 Gedanken zu „Der hundertste Geburtstag – Vegan Wednesday

  1. Frau Schulz

    Ach, was bist du süß! :) Danke für deine lieben Worte – ich habe deinen Blog direkt mal zur Leseliste gefügt und schaue mich nach meinen Prüfungen (ja, die erste habe ich sehr gut bestanden ;) ) mal näher bei dir um :)

    Alles Liebe

    Antwort
    1. Miss Diamond Autor

      das ist ja lieb von dir, dankeschön! :)
      Für die weiteren Prüfungen natürlich auch noch ganz viel Erfolg! Dieses Semester hatte ich gar keine mehr und bin zeitlich deshalb ein klein wenig desorientiert. Ich muss nur endlich mal meine Master-Thesis schreiben, dann bin ich mit dem Studium durch :)

      Alles Liebe
      Natalie

      Antwort
  2. Johanna

    Sehr schöner Beitrag und ich steh auf diese Kombi zum Abendessen – Es geht nichts über Kartoffeln mit „Quark“ (;

    Falls du den Kommentar in meinem Blog nicht sehen solltest, dachte ich ich lasse dir das Apfelstrudel-Smoothie-Rezept auch noch einmal auf diesem Weg zukommen, also:

    Für den Apfelstrudel-Smoothie musst du ein­fach einen Teil Pflan­zen­milch (Ich hab hier selbst gemachte Man­del­milch ver­wen­det, damit es roh vegan bleibt — Man kann aber natür­lich auch eine andere gekaufte Sorte neh­men), 1–2 Äpfel, einen hal­ben TL Zimt, 2 EL Zitro­nen­saft und Mark von einer 1/4 Vanil­le­schote pürie­ren und mit Zimt­pul­ver gar­nie­ren. Für die rich­tige Tem­pe­ra­tur stelle ich mei­nen Smoot­hie vor’m Ver­zehr immer noch für ca. eine halbe Stunde ins Tiefkühlfach. (:

    Liebe Grüße,
    Johanna

    Antwort
    1. Miss Diamond Autor

      Liebe Johanna,

      ganz vielen Dank für deinen Einsatz, es mir auch noch mal hier zu schreiben, das ist wirklich ganz lieb von dir :)

      Das von dir Beschriebene Rezept klingt wirklich sehr gut und das sind ja (bis vielleicht auf selbstgemachte Mandelmilch) alles Zutaten, die man zum Glück immer zu Hause hat. Als „Zimtjunkie“ sagt mir das Rezept natürlich besonders zu :) Ich glaube das probiere ich am Wochenende gleich mal aus :)

      Alles Liebe
      Natalie

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s