Zimtschnecken

Hallo Welt, ;)

ganz schön ungewohnt, wieder hier reinzuschreiben, aber definitiv gut. Ich habe nach wie vor massig um die Ohren mit meinem Studium. Umso dankbarer bin ich für „Blitzrezepte“, die einem mit wenig Aufwand viel Genuss verschaffen (richtig aufwendig kochen ist momentan leider nicht drin…). Dazu gehören auch diese wunderbaren Zimtschnecken, die ich meinem Freund und mir gestern als „Nervennahrung“ gemacht habe. 5 Minuten Zubereitungszeit, den Rest erledigt der Ofen! Auch perfekt, wenn sie die Eltern oder die beste Freundin mal zum Spontanbesuch ankündigen.

Zimtschneckenteig

Für ca. 14 Zimtschnecken benötigt ihr:

♥ Eine Packung veganen Blätterteig (ich hatte den Dinkelblätterteig von Rewe Bio)

♥ 1-2 EL mildes Rapsöl

♥ 4 EL Zucker

♥ 1 EL Zimt

♥ 1 Handvoll Walnüsse

♥ Optional Reis-/Ahornsirup

Zubereitung:

1. Blätterteig vorsichtig ausrollen und ganz dünn mit Rapsöl bepinseln.

2. Zucker und Zimt mischen und gleichmäßig auf dem Blätterteig verteilen.

3. Die Walnüsse hacken und über das Zimt-Zucker-Gemisch streuen.

4. Ich wollte – ganz in alter Use-Up-Tradition – noch ein bisschen Reissirup aufbrauchen. Also immer rauf damit! ;) Geschmeckt hat’s.

5. Den Blätterteig vorsichtig von schmaler zu schmaler Seite einrollen und anschließend in die gewünschte Breite schneiden.

6. Bei 200 Grad für zirka 20-25 Minuten auf einem mit Backpapier ausgelegten Bech backen.

Zimtschnecken

Guten Appetit!

3 Gedanken zu „Zimtschnecken

  1. Pingback: Vegane Cinnamon Rolls mit Frosting | Essen. Leben. Leben lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s