Selbstgemachter Schokoaufstrich (zuckerfrei)

Wie ihr meinen letzten Vegan Wednesday Posts unschwer entnehmen könnt, bin ich zum Frühstück derzeit meist eher in Müsli- als in Brotlaune, aber bestimmte Brotaufstriche möchte man dann natürlich trotzdem schon gerne im Haus haben, denn Stullen kann man ja auch gut mal zwischendurch essen. Während Erdnussbutter, Hummus, Erdäpfelkäs und die „streich’s drauf“-Sorten von Zwergenwiese (Achtung, es sind ein oder zwei nicht vegane dabei) zu unseren Standards zählen, hatten wir schon längere Zeit keinen Schokoaufstrich mehr im Haus. Zwar gibt es inzwischen auch eine Vielzahl veganer Nutella-Alternativen, doch leider enthalten diese ja meistens Palmöl und werden von mir daher gemieden.

Was macht man also, wenn es im Handel einfach nicht das passende Produkt für einen gibt? Richtig: Natürlich selbermachen. Also ran an die Arbeit, es ist wirklich einfach!

Schokoaufstrich

Für ein Glas Schokoaufstrich benötigt ihr:

♥ 200 g Datteln

♥ 50 g gemahlene Haselnüsse

♥ 3 gehäufte EL Kakao

♥ 2-3 EL Wasser

Zubereitung:

1. Die Datteln über Nacht (12-15 Stunden) einweichen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.

2. Datteln, Haselnüsse und Kakao in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab zu einer homogenen Masse mixen.

3. Damit es cremiger wird, 2-3 EL Wasser hinzugeben (oder auch mehr, falls es weicher sein soll). Statt Wasser kann man auch mildes Rapsöl dazugeben.

4. Abschließen noch einmal alles pürieren und natürlich sofort probieren :) Falls es euch wider Erwarten nicht süß genug ist, könnt ihr natürlich auch noch mit Agavendicksaft oder einem anderen pflanzlichen Süßungsmittel nach Belieben nachhelfen.

Wenn ihr die „richtigen“ Zutaten verwendet, ist das Rezept übrigens auch roh.

7 Gedanken zu „Selbstgemachter Schokoaufstrich (zuckerfrei)

  1. Anemone

    Erinnert mich an 2 nussige/mandelige Schokiaufstriche eines bekannten Vegankochs, die ich auch schon gemacht habe. Einer schmeckte wie Praline, himmlisch! Muss ich mal wieder machen.
    Liebe Grüße von Anemone

    Antwort
    1. Zehlendorfmädchen Autor

      Hallo Annemone,
      wenn es der Vegankoch war, an den ich jetzt denke, war es bestimmt mit gaaaanz viel Mandelmus? :D
      Schmeckt dann bestimmt auch gut, ich wollte es aber etwas fettärmer. Aber neugierig hast du mich jetzt trotzdem gemacht. Naja, es gibt bestimmt wahnsinnig viele Möglichkeiten, Aufstriche selbstzumachen :)
      Alles Liebe
      Natalie

      Antwort
      1. Anemone

        Da liegste Du völlig richtig, Natalie! :-) Wenn Du an dem fetten Luxusaufstrich interessiert bist, mail mich einfach an. Schick Dir gerne das Rezept, wenn Du die 30 Euro für das Buch sparen willst. Obwohl Deiner sicher auch sehr lecker ist. LG von Anemone

      2. Zehlendorfmädchen Autor

        Hey Anemone,

        entschuldige die später Antwort und vielen Dank. :) Das Buch von „Mr. Mandelmus“ habe ich mir selbst auch schon zugelegt, es war nur in diesem Moment gerade unauffindbar, sodass ich nicht spicken konnte, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege. Inzwischen hat es sich aber wieder eingefunde (es lag zwischen 2 Sofakissen) ;)

        Alles Liebe
        Natalie

  2. Anne

    Hallihallo! Bitte entschuldige die mega verspätete Antwort!!

    Ohja – kenn ich :D Bei mir war es oft mit meiner Schwester genauso – hat lange gedauert, bis sie ihr erstes Harry Potter Buch gelesen hat – war dann aber hinterher doppelt begeistert :D

    Ohh – dann hoffe ich sehr, dass ich dich nciht allzusehr gespoilert habe!!

    Liebe Grüße,
    Anne

    Antwort
  3. daswas7

    Sieht lecker aus, bin noch auf der Suche nach einem veganen Schokoaufstrich. Das Rezept werde ich auf jeden Fall testen.
    Liebe Grüße,
    Lisa

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s