DIY: Buchstaben-Collage (individuell gestaltbar)

Vegan Collage

Ihr benötigt:

♥ Schere

♥ Kleber

♥ alte Zeitschriften

♥ ein Bogen Tonpapier

♥ ein Bilderrahmen

Ich glaube, ich habe hier schonmal erwähnt, dass meine DIY-Leidenschaft übers Kochen hinausgeht. So liebe ich es auch, mich kreativ zu betätigen und durchstöbere regelmäßig Design- und DIY-Blogs, um ein paar Inspirationen zu sammeln. Es ist bestimmt schon ein halbes Jahr her, dass eine Bloggerin (ich habe leider keinen blassen schimmer mehr wer, es war aber bestimmt auch nicht nur eine ;)) sich vorgenommen hat, das IKEA Bild mit dem abgedruckten Alphabet (in dem Stil gibt es aber momentan von ganz vielen Herstellern was…) mit ausgeschnittenen Buchstaben aus Magazinen nachzubasteln. Gut, die Idee selbst ist zwar nicht wirklich neu, denn wir alle kennen wohl Krimis, in denen „der Gute“ eine Lösegeldforderung in Form eines Erpresserbriefs aus Zeitungsausschnitten zugeschickt bekommt. Aber gut, ich schweife ab…

Ich fand die Idee prinzipiell zwar sehr schön, weil ich gerade nach Bildern fürs Schlafzimmer suchte, wollte aber kein Alphabet, sondern eine Botschaft oder einen Spruch (es ist übrigens nicht „vegan“, das habe ich für den Artikel nur gelegt) haben. Nun gehe ich an meine Projekte aber unheimlich planerisch und kritisch dran – Perfektionistin eben. Ich fing also nicht gleich an zu basteln, sondern wartete erst einmal, was mir über den weg lief, das zu mir „passte, denn ich wollte nicht einfach „Dream“ oder „Seize the Day“ schreiben, nur weil das Bild fürs Schlafzimmer bestimmt war. Und tatsächlich, einen Monat später zeichnete sich eine Idee ab…

Mein Freund und ich hören morgens zum Frühstück immer Radio und es lief ein paar Tage hintereinander das Lied „Everyday I love you less and less“ von den Kaiser Chiefs. Der Song ist sehr eingängig, aber da wir das nicht so stehenlassen konnten (schließlich heiraten wir bald), haben wir das „less and less“ beim (vermutlich unterirdisch schlechten ) Mitsingen durch „more and more“ ersetzt. EVERYDAY I LOVE YOU MORE AND MORE…“ sollte es also sein. Also ran an die Arbeit.

Zeitschriften 1Zeitschriften 2

Da ich die meisten Zeitschriften nicht sofort nach dem Lesen wegwerfe, sondern noch eine Weile aufbeware, hatte ich einen guten Grundstock und fing an, Buchstaben die mir gefielen, auszuschneiden. Dazu bieten sich besonders Buchstaben aus den Überschriften an, schließlich soll man ja auch was lesen können. Es wäre aber bestimmt auch schön, eine kleine Geschichte zu „schreiben“, dafür wäre dann etwas kleinere Schrift, vielleicht Untertitel wieder etwas besser. Lasst eurer Fantasie einfach freien Lauf.

Wenn man genügend Buchstaben beisammen hat (es empfiehlt sich, ein paar mehr auszuschneiden, als man benötigt, da nicht immer alles optisch harmoniert), klebt man sie am besten noch nicht gleich aufs Tonpapier (es sei denn, ihr seid ganz besonders mutig oder geübt), sondern legt das Bild erstmal vor. Wenn euch das Ergebnis gefällt, könnt ihr die Buchstaben einzeln mit dem Kleber fixieren, aber seid vorsichtig, dass ihr nicht zu viel nehmt, sonst werden die Kanten unsauber und das Papier weicht durch.

Wenn der Kleber gut getrocknet ist, könnt ihr das Bild rahmen (und ggf. vorher das Papier noch zurechtschneiden, falls es nicht passt) und euch an ihm erfreuen. Hier ist mein Ergebnis.

Everyday I Love You More and More

Ich habe mich für ein Bild in Nude-, Pink- und Schwarztönen entschieden und die Buchstaben auf weißes Tonpapier aufgebracht. Der Rahmen stammt von IKEA, ist minimal zu klein, aber ich hatte noch Glück beim Zuschneiden, es hat gepasst (ich hatte mich im Vorfeld minimal vermessen…). Statt das Bild aufzuhängen, habe ich es an die Wand gelehnt, wo es jetzt mit einer Vasenkompisition steht, die leider auf dem Foto nicht zu sehen ist. Auch wenn das Schlafzimmer noch lange nicht fertig dekoriert ist, gefällt es mir jetzt schon wesentlich besser.

8 Gedanken zu „DIY: Buchstaben-Collage (individuell gestaltbar)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s