Vegan Wednesday #23

Vegan Wednesday Logo

Endlich, endlich, endlich, komme ich mal dazu, beim Vegan Wednesday mitzumachen. Ich vermute, ihr wisst alle, worum es geht, falls nicht, findet ihr alles, was es darüber zu berichten gibt hier nachzulesen. Auch wenn es also meine erste Teilnahme ist, behalte ich mal besser die „offizielle“ Zählung bei, um nicht unnötigerweise Verwirrung zu stiften. Gesammelt wird diese Woche übrigens bei Regina von muc.veg

Zum Frühstück (um 7) gab es bei mir nur eine Scheibe Toast mit Erdbeer-Fruchtaufstrich, den ich vor lauter Verschlafenheit – man muss sich ja erst einmal bewusst werden, was für ein Wochentag ist – natürlich nicht fotografiert habe. Gut, so spektakulär wäre das wohl auch nicht gewesen, ihr wisst ja alle wie ein Toast aussieht ;)

Das zweite Frühstück bestand dann aus ein paar Trauben, die noch vom Käsefondue am Wochenende über waren sowie aus zwei selbstgemachten Rohkost-Bällchen.

Frühstück VW 23

Zum Mittagessen gab es die Reste eines Chilis, dass ich vor einer Weile mal eingefroren hatte und das bei Use Up-Along Bestandsaufnahme wieder zutage getreten ist (ich glaube, ich habe vergessen, es aufzulisten). Ansich wäre das Chili sehr lecker, es ist nur für meinen Geschmack viiiiiiiel zu scharf. Ich habe es mit ca. 1/3 bis 1/2 TL Chilipulver aus dem Bioladen gewürzt und das hat so reingehauen, dass ich es beim Kochen dann noch mit je einer weiteren Packung passierten Tomaten, Hafersahne und Dosentomaten gestreckt habe, aber es wollte einfach nicht milder werden. Die Konsequenz war, dass wir nicht mehr nur extrem scharfes, sondern extrem viel extram scharfes Chili hatten. Und das haben wir heute dann mal verbraucht. Ich glaube, wir haben insgesamt vier oder fünf Tage davon gegessen. Ich finde Fotos von Chili übrigens immer ein bisschen grenzwertig, aber ich stelle trotzdem mal Vollständigkeit halber eines ein.

Mittagessen VW 23

Zum Abendbrot habe ich dann drei Fliegen mit einer Klappe geschlagen, denn ich hatte Lauch der weg musste, Salat, den ich noch aufessen wollte und außerdem hatte ich mir ja schon neulich vorgenommen, mal das Reispapier (oder bessergesagt: etwas davon, denn da sind unheimlich viele Blätter drin) für vietnamesische Sommerrollen zu verwenden. Gesagt, getan. Da ich heute erst relativ spät nach Hause gekommen bin, habe ich Minimalaufwand betrieben und wirklich nur diese drei Zutaten benutzt. Den Lauch kurz blanchiert, mit dem Salat gemischt und ins eingeweichte Reispapier gewickelt. Done. Dazu noch ein bisschen Sojasauce, was den Spaß natürlich sehr salzig machte. Geschmeckt hat es trotzdem ganz gut, auch wenn ich die nächsten Rollen wohl aufwändiger füllen werde und möglicherweise auch eine andere Sauce kreiere.

Abendbrot VW 23

So, jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Abend und hoffe, ihr hattet ebenfalls einen schönen Mittwoch.

5 Gedanken zu „Vegan Wednesday #23

    1. Zehlendorfmädchen Autor

      Ohja, da sagst du was! Hatte auch ein paar Schwierigkeiten, das Papier wieder auseinander zu bekommen, aber irgendwie hat es dann doch geklappt. Bin aber trotzdem froh, dass es insgesamt nur vier Stück waren ;)

      Antwort
      1. znm

        Oh, ich hab auch noch ganz viel Reispapier! Aber wenn man jedes Blatt einzeln einweicht und sofort isst, ist das kein Problem. Ich mach mir das Essen also quasi bei Tisch, wie beim Raclette ungefähr ;)
        Danke für den Link, cookies, da hol ich mir noch was Inspiration!

      2. Zehlendorfmädchen Autor

        Hm, einzeln habe ich es zwar gemacht, aber die Blätter haben sich irgendwie in sich selbst verfangen…Das Raclette Prinzip mag ich prinzipiell aber auch ganz gerne, könnte ich beim nächsten mal eigentlich mal so machen, da hast du Recht… :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s