Vegane Weihnachten die Erste

Viel zu lange schon habe ich hier nicht mehr gebloggt (die Uni hat mich fest im Griff), aber mein erstes veganes Weihnachtsfest muss natürlich „rezensiert“ werden. Leider bin ich wirklich keine Vorzeigebloggerin, denn ich habe meine Kamera am Abreisetag einfach nicht mehr gefunden und bin daher ohne jegliche Dokumentationschance – mein Handy macht sowas nämlich noch nicht mit – zu unseren Eltern aufgebrochen. Nicht nur wir, sondern auch unsere Familien wissen inzwischen, dass man als Veganer nicht verhungern muss und dass man sogar Plätzchen und Süßigkeiten essen kann. Es müssen nur die richtigen sein. So haben sich unsere Mütter auch jeweils ganz ambitioniert in die Küche gestellt und Plätzchen und Pralinen für uns zubereitet, die uns die Feiertage im wahrsten Sinne des Wortes versüßt haben. Auch die Feiertagsmenüs waren so gestaltet, dass wir mehr als satt wurden und mich auf die Waage zu stellen, traue ich mich vorerst schon gar nicht mehr. Wirklich bedauerlich, dass ich keine Cam dabei hatte, denn zum Essen gab es wirklich unheimlich Leckeres:

Heiligabend: Feldsalat mit gebratenen Champignons und Croutons, anschließend Rosmarinkartoffeln mit gebratenem, mariniertem Tofu und Sojajoghurt-Dip

1. Weihnachtsfeiertag: Rosmarinrouladen von Wheaty mit Apfel-Johannisbeergelee-Rotkohl, Kartoffeln und Rotwein-Sahnesauce

2. Weihnachtsfeiertag: Kürbis-Kokossuppe, Gebackener Gemüse-Couscous mit Toskana-Bällchen von Aldi Süd und Bratapfel mit Vanille-Sojapudding

Mir läuft immer noch das Wasser im Munde zusammen und ich bin wirklich dankbar, so offene und nette Familien zu haben, die uns auch kulinarisch ein tolles Weihnachtsfest ermöglichen :) Ich hoffe, ihr hattet genauso gute Weihnachten.

Ein Gedanke zu „Vegane Weihnachten die Erste

  1. Pingback: Vegan Wednesday #122 (Festtagsedition) | Essen. Leben. Leben lassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s